Als Wechseljahre (Menopause) bezeichnet man die Zeit um die letzte Regelblutung. Sie beginnen bei den meisten Frauen um das 50. Lebensjahr mit einer Phase zunehmend unregelmäßiger Regelblutungen. Die Abnahme der Sexualhormone sorgt für mehr oder weniger starke Begleiterscheinungen, die für viele Frauen belastend sind. Am häufigsten treten Hitzewallungen, trockene Schleimhäute und Stimmungsschwankungen auf.

In Ausgabe 7/2021 der Zeitschrift Naturarzbeschreiben wir Möglichkeiten die unangenehmen Hitzewallungen in den Wechseljahren in den Griff zu bekommen.

 

Photo by Ehimetalor Akhere Unuabona on Unsplash

 

 

Wir nehmen uns Zeit für Sie und Ihr Anliegen

Unsere telefonischen Sprechzeiten sind montags, dienstags, mittwochs und freitags von 7:30 Uhr bis 9:30 Uhr. Sie können einen Termin auch direkt online vereinbaren.