Ein wichtiger Grundsatz der Osteopathie ist, die Störung zu finden, zu behandeln und dem Körper Zeit zu geben, sein Gleichgewicht wieder zu finden.

Ein wichtiger Grundsatz der Osteopathie ist, die Störung zu finden, zu behandeln und dem Körper Zeit zu geben, sein Gleichgewicht wieder zu finden.

Unser Körper ist ständig in Bewegung. Es bewegen sich die Gelenke beim Gehen, die Organe bei jedem Atemzug, das Blut bei jedem Herzschlag.
Im Laufe eines Lebens entwickeln sich durch Erkrankungen oder äussere Einflüsse Spannungen im Körper, die diese Bewegungen einschränken können. Verringert sich die Bewegungsmöglichkeit einzelner Körperstrukturen, beeinflusst dies deren Funktion und umgekehrt. Nach Monaten oder Jahren können daraus ganze Spannungszonen im Körper entstehen, die sich über Muskeln, Bänder, Faszien oder andere Strukturen verlagern und sich in weitere Bereiche des Körpers ausbreiten.

Aus Sicht der Osteopathie liegt daher die Ursache mancher Beschwerden oft nicht am Ort des Symptoms, sondern in einer völlig anderen Region des Körpers.

Behandlung

Zur Untersuchung und Behandlung verwendet der Osteopath ausschließlich die Hände, wobei es zu Körperkontakt und sanften Berührungen der unterschiedlichen Gewebe kommt.
Da sehr viele Körperregionen miteinander verbunden sind und sich gegenseitig beeinflussen, wird stets der Körper in seiner Gesamtheit betrachtet. Untersuchung und Behandlung gehen ineinander über.

Dieses Vorgehen erfordert Zeit, wodurch die Behandlung meist bis zu 45 Minuten in Anspruch nimmt.

Ein wichtiger Grundsatz der Osteopathie ist, die Störung zu finden, zu behandeln und dem Körper Zeit zu geben, sein Gleichgewicht wieder zu finden.

Deshalb wird nicht jeden Tag behandelt, sondern in größeren Abständen von einer Woche bis zu mehreren Monaten.
Grundlage der Osteopathie Behandlung ist ein ganzheitliches Körperverständnis, verbunden mit genauen Kenntnissen der Anatomie sowie eine geschulte Hand.

Osteopathie Pforzheim

Ein wichtiger Grundsatz der Osteopathie ist, die Störung zu finden, zu behandeln und dem Körper Zeit zu geben, sein Gleichgewicht wieder zu finden.

Deshalb wird nicht jeden Tag behandelt, sondern in größeren Abständen von einer Woche bis zu mehreren Monaten.
Grundlage der Osteopathie Behandlung ist ein ganzheitliches Körperverständnis, verbunden mit genauen Kenntnissen der Anatomie sowie eine geschulte Hand.

Gesundheit zu finden ist das Ziel des Osteopathen. Krankheit kann jeder finden.

Andrew Taylor Still, Begründer der Osteopathie

Kosten

Erstbehandlung 90 € – 110 € / Folgebehandlung 80 € – 95 €

Dauer der Behandlung bis zu 45 Minuten

Die Abrechnung erfolgt nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH).
Privatkassen und Beihilfe erstatten die Behandlungskosten teilweise oder vollständig.
Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse.

 Fragen & Antworten
leer
Bezahlt meine gesetzliche Krankenkasse die Behandlung?

Mittlerweile wird Osteopathie von den meisten gesetzlichen Krankenkassen anteilig erstattet. Die Regelungen sind jedoch nicht einheitlich und zwischen den einzelnen Krankenkassen bestehen sehr große Unterschiede. Bitte fragen Sie Ihre Krankenkasse gezielt nach einer Erstattung.

Wieviele Behandlungen sind denn notwendig?

Eine Besserung der Beschwerden sollte nach drei bis maximal sechs Behandlungen eintreten. Bereits durch die Untersuchung oder im Behandlungsverlauf wird erkennbar, ob eine osteopathische Behandlung sinnvoll ist.

Ist die Praxis anerkannt oder in einem Verband?

Benjamin Hartlieb ist staatl. anerkannter Osteopath (WPO-Osteo Hessen). Die Praxis ist ausserdem Mitglied im Verband der Osteopathen Deutschland (VOD e.V.) und somit zur ständigen Fort- und Weiterbildung verpflichtet.

Wir nehmen uns Zeit für Sie und Ihr Anliegen

Unsere telefonischen Sprechzeiten sind montags, dienstags, mittwochs und freitags von 7:30 Uhr bis 9:30 Uhr.
Sie können einen Termin auch direkt online vereinbaren.